Henry Laurich Kommunalwahlen Falkensee
Am 28.September 2008 Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung von Falkensee – IHRE Stimme – IHRE Chance auf Mitbestimmung – JEDE Stimme zählt
Startseite
Werdegang
Termine zur Kommunalwahl 2008
Pressetermine der Kommunalwahl Falkensee 2008
Gästebuch zur Kommunalwahl 2008
Helfer für die Wahlen in Falkensee
Kontaktformular von Henry Laurich
Links zu den Kommunalwahlen
 
Besucherzähler
       
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe NachbarnLiebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Nachbarn,

Kandidat für die Kommunalwahlen 2008 - Henry Laurich

im März fasste ich, unterstützt von vielen Freunden, Nachbarn, Kollegen und meiner Familie, den Entschluss, als Einzelbewerber für meinen Wahlkreis in Falkensee zu kandidieren.

Als Einzelkandidat unterstehe ich nicht einem Parteitagsbeschluss, einer Partei-
disziplin noch irgendwelchen anderen Zwängen. Ich kann Ihre Interessen ohne Einschränkungen vertreten, bin IHR PARTNER in meinem Wahlkreis zur Durchsetzung IHRER INTERESSEN.

Deshalb kandidiere ich auch nicht für eine Partei, sondern für die Bürger meines Wahlkreises!

Seit nunmehr zwölf Jahren bin ich Falkenseer –vieles hat sich in dieser Zeit zum Positiven verändert, aber es gibt noch viele Dinge, die ange-
packt und verbessert werden müssen.

Ich begrüße keine „Demokratie“ von oben – daher zum Thema NORDUMFAHRUNG: lasst die Bürger entscheiden. Dieses Thema ist für eine Entscheidung von „Oben“ einfach zu strittig – ich fordere „BÜRGERENTSCHEID“.

Eine Stadt wie Falkensee mit nunmehr 40.000 Einwohnern benötigt auch dringend ein TIERHEIM für die ausgesetzten und freilaufenden Tiere. Ich fordere die finanzielle und personelle Unterstützung zum AUFBAU EINES TIERHEIMES IN FALKENSEE.

Auch wenn schon viel für die JUGEND in Falkensee getan wurde – es reicht noch lange nicht!!!
Wir benötigen von der Stadt MEHR UNTERSTÜTZUNG in der Jugendarbeit, mehr dezentrale Orte. Auch dies zeichnet eine Kleinstadt aus.

Und dann wäre noch das leidige STRASSENPROBLEM. Was spricht dagegen, die Sandstraßen in der Kategorie C endlich befahrbar zu machen und das mit einem kostengünstigen Minimalausbau. Andere Gemeinden können das auch. Wir als Falkenseer Gartenstadt könnten von Touristen gut leben, wenn Sie denn gut zu uns kommen könnten. Daher: KOSTENGÜNSTIGER MINIMALAUSBAU DER C-STRASSEN.

Ich weiß, es gibt noch ANDERE PROBLEME in Falkensee, und da – liebe Bürgerinnen und Bürger – bin ich auf IHRE HILFE angewiesen. Bitte teilen Sie mir Ihre Sorgen, Probleme und Vorschläge mit, ich werde gerne versuchen, dies für Sie umzusetzen.

Lassen Sie mich also IHR VERTRETER im Rathaus sein.

Gemeinsam können wir es erreichen. Jede Stimme zählt.

Also – bis zum 28.09.08

Ihr

Henry Laurich